Ihr seid hier: Die Läuse > Rezepte > Spanische Rouladen
Spanische Rouladen

Zutaten:

2Zwiebeln
3Knoblauchzehen
1rote Paprikaschote (ca. 200 g)
50 ggrüne Oliven ohne Stein
30 ggehackte Mandeln
6Rinderrouladen (à 225 g)
 Salz, schwarzer Pfeffer
etwasMehl
2 ELÖl
1 DosePizzatomaten (425 EW)
200 mltrockener Sherry (Fino)

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschote waschen, Kerne entfernen und fein würfeln. Oliven abtropfen lassen und ebenfalls hacken. Paprika- und Olivenwürfelchen mit den gehackten Mandeln und der Hälfte der Zwiebel- und Knoblauchwürfel mischen.
  2. Das Rouladenfleisch auf die Arbeitsfläche geben, salzen und pfeffern und die Gemüsemischung darauf verteilen. Die Rouladen an den Seiten etwas einklappen, aufrollen, mit Rouladenspießen fixieren und in Mehl wenden. (Wenn noch Gemüsemischung übrig ist, einfach später mit in die Soße geben.)
  3. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, die Rouladen darin rundherum anbraten und herausnehmen.
  4. Restliche Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und eine Minute anschwitzen. Rouladen wieder in die Pfanne geben. Tomaten und Sherry dazugeben und aufkochen lassen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 80 Minuten sanft schmoren lassen. Die Rouladen ab und zu wenden. Am Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden, 15 Minuten

Portionen: für 6 Personen

Schwierigkeitsgrad: Ganz einfach, aber zeitintensiv

DruckbuttonDruckversion der Seite zeigen
Impressum | Datenschutz