Ihr seid hier: Die Läuse > Rezepte > Rouladen à la Fatzi
Rouladen à la Fatzi

Zutaten:

4Rouladen (aus der Oberschale)
 Salz, schwarzer Pfeffer
3Zwiebeln
2lange, dünne Mettwürstchen
etwasButterschmalz zum Anbraten
2-3 ELSpeisestärke
 Küchengarn zum Zusammenbinden oder Rouladenstäbchen

Zubereitung:

  • Die Mettwürstchen quer halbieren und dann längs vierteln.
  • Die Zwiebeln schälen, vierteln und in Streifen schneiden,
    • Die Rouladen auf der Innenseite mit Salz und Peffer würzen. Mettwürstchen und Zwiebelstreifen abwechselnd auf die Roulade geben.
    • Die Rouladen einrollen und mit Küchenband fixieren. Die Außenseite mit Salz und Pfeffer würzen.
    • Die Rouladen bei scharfer Hitze in Butterschmalz von allen Seiten anbraten, bis sie schön gebräunt sind.
    • Etwas kaltes Wasser dazugeben, damit sich der Bratensatz löst.
    • Die Rouladen kurz am Rand der Pfanne hochstellen, die restlichen Zwiebelstücke in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten anschmoren.
    • Die Rouladen im Bratensatz wenden, damit sie schön braun werden.
    • ca. 800 ml heißes Wasser dazugeben. Liegen die Rouladen eng aneinander im Topf (so wie auf dem Bild), sollten sie fast bedeckt sein.
    • Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • Die Rouladen bei milder Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 2 Stunden köcheln lassen. Jeweils nach 30-45 Minuten in der Soße wenden.
    • Zum Schluss die Soße andicken: die Speisestärke in etwas kaltem Wasser (oder kalter Rouladen-Soße) glattrühren und zu den Rouladen mit der Soße geben. Kurz aufköcheln lassen.
    DruckbuttonDruckversion der Seite zeigen
    Impressum | Datenschutz