Startseite Fotos Joschi & Co. Bärchen Rezepte

Ihr seid hier: Die Läuse > Fotos > Fotos chronologisch
Fotos 2019

September

Im Tierpark Bochum
Der Tierpark Bochum ist klein, aber fein und es macht immer Spaß dort eine Runde zu drehen. Dieses Mal ist bei den Erdmännchen ganz schön was los. Und wir haben noch 50 Cent in unseren Hosentaschen gefunden, um eine Portion Ziegenfutter zu kaufen.

LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
Kurzurlaub zu Hause – da steht einiges auf dem Programm! Zum Beispiel: Messer schärfen. Aber da lässt sich doch sicher eine Ausrede finden und was ist naheliegender als ein Fotoausflug in die Heimat scharfer Schneidgeräte. In der Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen kann man sich bestimmt tolle Anregungen holen, wie Messer professionell geschärft werden können.

August

Zeche Zollern: Kreise und Linien
Der Sommer kommt noch einmal zurück und das "Schloss der Arbeit" liegt unter strahlend blauem Himmel. Aber an dieser Idylle sind wir dieses Mal nicht interessiert, sondern suchen wieder einmal Formen und Linien. Wobei wir zum wiederholten Male in die Kreisfotografie abgleiten.

Auf Crange: hier geht's rund
Der August hat begonnen und damit auch die Cranger Kirmes. Wir machen eine kurze Stippvisite und schauen, ob alles wie im letzten Jahr aussieht. Und siehe da: Unsere Fischbude ist zwei Plätze weitergewandert. Aber dafür steht der Gurkenstand am rechten Platz – allerdings essen wir gar keine Gurken.

Juli

Tiger & Turtle im Sonnenschein
Hurra, dieses Mal haben wir Glück bei unserem Ausflug zum Magic Mountain – Die Sonne lacht und der Himmel strahlt in schönstem Blau! Das lockt selbst Höhenängstliche auf die Stahlkonstruktion und nach einer etwas wackeligen Eingewöhnungszeit ist die Furcht vor der Höhe gar nicht mehr so schlimm!

Nederlands Openluchtmuseum
Sommer, Sonne, Ausflugszeit! Wir schauen uns das Niederländische Freilichtmuseum in Arnheim an und erfahren, wie in den Niederlanden gelebt, gewohnt und gearbeitet wurde. Besonders schön ist es, dass man die Zeitreise auch mit einer historischen Straßenbahn machen kann.

Juni

Regenbogenbrücke revisited
Natürlich hat die "Regenbogenbrücke" auch einen eleganten offiziellen Namen. Slinky Springs to Fame heißt die Spiralbrücke, die von Tobias Rehberger entworfen wurde. Wir schauen mal, ob die Brücke immer noch in allen Farben des Regenbogens leuchtet, wie bei unserem ersten Besuch 2011.

Die Kugel auf Zeche Ewald
Wir machen einen "Kugel-Ausflug". Zunächst geht es zur Zeche Ewald, die wir ohne Kugel schon diverse Male abgelichtet haben. Vielleicht zeigt uns die Kugel-Perspektive neue Einblicke?

Die Kugel auf der Kokerei Zollverein
Teil zwei unseres "Kugel-Ausflugs". Auch auf der Kokerei haben wir schon tausendmal fotografiert (auch schon mit Kugel). Dieses Mal steht allerdings die andere Seite des Kokereigeländes Kopf.

Museum Schloss Moyland
Oh, wie schön ist das denn: Ein Wasserschloss mit richtigen Türmen und Zinnen, einem Skulpturenpark und Kunstausstellung. Wenn dann noch die Sonne scheint, kann es nur ein perfekter Ausflugstag werden!

Zeche Ewald im Frühsommer
Obwohl wir schon so oft an der Zeche Ewald waren, entdecken wir doch immer wieder interessante Dinge. Im Juni blüht und grünt es wunderbar und am "Blauen Band" kreucht und fleucht es.

Mai

Im Aquarium
Unter Wasser tut sich eine ganz besondere Welt auf, allerdings ist diese Vielfalt auch geistig erschöpfend. Nach der hundersten Hinweistafel sind wir nicht mehr aufnahmefähig und lassen uns eher optisch als pädagogisch beeindrucken.

April

Museum Insel Hombroich
Hier gibt es unglaublich viel zu sehen und das Zusammenspiel von Natur, Architektur und Kunst hat uns sehr beeindruckt. Aber auch die Gegensätzlichkeit ist äußerst reizvoll: gerade noch genießt man sattes Grün und Vogelgezwitscher, dann öffnet man eine Tür und ist von riesigen Gemälden und fast völliger Stille umgeben. Hier gibt es allerdings nur "Außenansichten" zu entdecken, da in den Ausstellungsräumen nicht fotografiert werden darf.

Zeche Nachtigall
Erstaunlich, was es hier zu sehen und zu lernen gibt: Wie Zechennamen entstanden sind, wie Kohle in Kleinzechen "Eimerweise" gefördert wurde, wie Ziegel gebrannt wurden und vieles mehr...

Botanischer Garten Bochum
Herrliches Frühlingswetter lockt uns wieder einmal in den Botanischen Garten, wo es wunderbar günt und blüht. Wir erfreuen uns an der Blütenpracht und fragen uns, wo die Bienchen sind – von denen ist weit und breit nichts zu sehen.

März

MedienHafen Düsseldorf
Der MedienHafen mit seiner ausgefallenen Architektur ist schon einen Ausflug wert. Unterschiedlichste Gebäude überraschen durch interessante Kontraste und einer Vielzahl an Formen und Farben. Die Farben kommen allerdings nur zur Geltung, wenn nicht gerade wieder eine ausgeprägte Schwarzweiß-Phase angesagt ist.

Zoo Krefeld
Es herrscht schönstes Frühlingswetter und das Teleobjektiv möchte ausgeführt werden. Wir besuchen den Zoo Krefeld und stören die Bewohner entweder beim Mittagessen oder beim Mittagsnickerchen!

Februar

Henrichshütte Hattingen: Diesmal mit Kunst
Auf der Henrichshütte finden ständig Ausstellungen statt, die wir uns immer gerne ansehen. Dieses Mal waren wir allerdings derart fasziniert, dass wir uns trotz des schönen Wetters sehr lange im Gebläsehaus aufgehalten haben, um uns alles anzuschauen. Danach haben wir die Henrichshütte mit ganz anderen Augen gesehen. Schade nur, dass dieser tolle Tag durch eine schlimme Objektiv-Dysfunktion beeinträchtigt wurde.

Parkleuchten in der Gruga
Same procedure as every year: Es leuchtet wieder in der Gruga! Wie schon so häufig in letzter Zeit warten wir sehnsüchtig auf die Dunkelheit. Aber das Wetter ist fantastisch und so müssen wir noch nicht einmal frieren. Der Grugapark strahlt zwar in den wildesten Farben, allerdings erscheinen uns die neuen Installationen nicht so kreativ wie in den Vorjahren. Aber vielleicht ist das auch nur Einbildung und beruht auf dem unguten Gefühl, dass wir uns doch einen Leuchtballon hätten leisten sollen, um mit tausenden anderen Menschen ein wenig Lichtmalerei zu betreiben.

Kunstakademie Düsseldorf: Rundgang 2019
Der Rundgang an der Kunstakademie Düsseldorf ist immer eine tolle Sache: Wo kann man schon so viel junge Kunst auf einem Haufen sehen?
Allerdings ist es auch ganz schön anstrengend: Erst frieren wir in der Warteschlage und werden nassgeregnet, dann schwitzen wir uns in unseren dicken Jacken fast tot. Und die Fülle der Exponate bringt beinahe unsere Köpfe zum explodieren! Denn wie immer stellen wir uns häufig die berühmte Frage: Ist das Kunst oder kann das weg?

Zeche Zollern: Jetzt geht's rund – allerdings ohne Putzfeudel!
Auf diesem Spontanausflug zur Zeche Zollern sollte eigentlich die große Schalttafel in der Maschinenhalle als Panorama abgelichtet werden.
Also drücken wir uns in und unter der Maschinenhalle herum. Leider hat das mit dem Panorama nicht geklappt – es sind statt dessen wieder einmal unzählige Fotos von runden Objekten entstanden. Und dann fällt uns eine Sache ins Auge: hier müsste dringend wieder einmal gefeudelt werden!

Viele, viele bunte Wassertropfen
Jedes Wochenende das gleiche Spiel: Dauerregen und dicke Wolken. Also ist wieder einmal Indoor-Fotografie angesagt und unser Ziel sind farbig geblitzte Wassertropfen (natürlich wieder nur mit Minimal-Equipment). Nach einem misslungenen Versuch im Januar haben wir es noch einmal probiert und unter Einsatz unseres gesamten Transparentpapiers 746 Fotos fabriziert – aber keine Angst! Hier findet ihr nur 10 davon :-)

Ein Besuch im Zoo
Wochenend und Sonnenschein! Also nichts wie raus in die Sonne – und das mit endlich mehr Brennweite. Was bietet sich da besser an, als ein Besuch im Zoo? Wir sind gespannt, welche Tiere wir im Winter vor die Linse bekommen. Nach einer Stunde hatten wir schon beschlossen, dass wir die Ergebnisse unseres Ausflugs "Tiere von hinten" nennen, aber dann gab es doch noch einige Begegnungen mit Blickkontakt.


Impressum | Datenschutz