Kunstakademie Düsseldorf

– Rundgang im Februar 2019 –

Rundgang in der Kunstakademie Düsseldorf: Wir bestaunen... ...das hier – und nicht die weiße Wand! Zwischen Gemälden... ...und beeindruckenden Skulpturen (6 Monate hat der Künstler geschmiedet und geschweißt)... ...fragen wir uns: Ist das Kunst oder kann das weg? Sind das zum Beispiel Wirbelsäulen? Oder das Ergebnis einer laaaangen Partie Ringewerfen? Auf jeden Fall ist es sehr zerbrechlich, wie uns ein abfallender Ring gezeigt hat! Videokunst wird uns immer unverständlich bleiben – auch wenn das Farbenspiel hier sehr attraktiv ist!
Mein lieber Schwan... ...hier kriegt man ja eine weiche Birne! Oder einen Kasper... ...und muss weggesperrt werden! Von Bauschaum-Kunst... ..über Kunst vorm Klo ist alles dabei! Die Gemälde bringen nicht nur uns zum Staunen...
...oder wecken sie gar Kindheitserinnerungen? Es gibt enorm viel zu sehen: Stelen mit Durchblick... ...und Büsten mit Einblick! Holz trifft Stahl – aber die große Frage ist, wie ist das Foto entstanden? Das Teil hing doch so hoch im Raum! Im Spiegelkabinett? Jetzt wird es ganz schön gruselig! Da bekommt man ja richtig Angst!
Schnell lenken wir uns mit etwas Farbenfrohem ab! Ist es eine Analogie zu Beuys? Die Konfetti-Ecke? Nicht, dass die Putzfrauen das wegkehren! Einige Werke sind äußerst eindringlich und verstörend... ...da wir sind froh, dass der Kalle uns zum Lachen bringt! Die Perspektive erzeugt neue Kunst: mehrere Objekte, aus einem anderen Blickwinkel gesehen, ergeben in ihrer Gesamtheit etwas vollkommen Neues! Ähem, oder so ähnlich... Treppauf und treppab... ...rätseln wir uns durch hunderte Räume (na ja, so viele waren es nicht – kam uns aber so vor)... ...und vollkommen verschwitzt und mit explodierenden Köpfen denken wir: Schwamm drüber und machen uns auf den Weg nach Hause!

Bild zum Vergrößern anklicken

• Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1 •

Impressum | Datenschutz